Allgemein

Metro 2035 – Neues Buch der „Metro“ Reihe

Kennt ihr Metro die postapokalyptische Roman Reihe von Dmitry Glukhovsky? Es gibt jetzt Metro 2035!

Vor Jahren habe ich ehr aus einer Laune heraus Metro 2033 gekauft. Weil ich für den Arbeitsweg in der U-Bahn was zu lesen haben wollte.

Ich war mehr als begeistert und bin schnell in die Welt der Moskauer Metro und Artjom eingetaucht. Auch heute – wenn ich ein bestimmtest Lied höre – finde ich mich manchmal auf einmal wieder einem dunkel U-Bahntunnel wieder oder denke an die Qualen und Abenteuer die Artjom erleben musste.

Bevor ich Metro 2033 durch hatte lag Metro 2034 schon zuhause, damit ich ja nicht lange warten musste, bis ich weiterlesen konnte. Auch die Geschichte um Hunter war spannend und nicht weniger abenteuerlich als sein Vorgänger.

Als ich heute auf der Suche nach ein paar Büchern für den Flug nach Vietnam war dachte ich es wäre vielleicht auch nicht schlecht ein paar Hörbücher zu haben, falls man zu müde zum Lesen, aber noch wach genug für ein Hörbuch ist. Erst hatte ich nach Futu.re gesucht, dass Buch ist auch von Dmitry Glukhovsky. Ich glaube es ist sogar mein bisheriges Lieblingsbuch von allen die ich bisher gelesen habe. Dort geht es darum, dass die Sterblichkeit „besiegt“ wurde und somit sehr viele Menschen leben. Die Geschichte spielt in Europa und nahezu jeder Fleck erde wurde bebaut – mit Wolkenkratzern die unermeßlich hoch sind. Da aber die Ressourcen und Wohnräume nicht unendlich sind gibt es auch eine Kehrseite. Wer ein Kind in die Welt setzt muss sein eigenes Leben dafür geben und ist ab diesem Moment an sterblich und altert wieder.

Solltet ihr mal lesen, ist wirklich gut und wenn ihr es durch habt gibt es vielleicht wie damals für mich auch die erkenntniss warum es Futu.re heißt 😉

Metro 2035 – Erscheint im April 2016

Jetzt aber zurück zum Thema. Von Futu.re gab es leider kein Hörbuch, daher hatte ich mal geschaut, was es vom Autor noch so für Bücher gibt. Da laß ich dann Metro 2035 und dacht er so „ja, hast du ja schon gelesen“, dann viel mir aber auf, dass man es Vorbestellen kann und dann machte es *klick*

Es gibt viele Bücher im Metro 2033 Universum, aber nicht bei allen ist Dmitry Glukhovsky der Autor. Umso mehr habe ich mich gefreut – war dann aber enttäuscht, dass es erst am 11. April 2016 erscheint. Denn da befinden wir uns grad in den letzten Tagen in Vietnam, also kann ich es leider nicht auf dem Flug lesen. ABER ich hab es mir direkt auf meinen Wunschzettel gelegt, damit ich es mir dann kaufen kann wenn wir wieder da sind *.*

Wenn ihr das Metro Universum kennt – was sagt ihr zu den Büchern?

Eure L1na




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.